Betäubungsgerät TBG 200/N Nottötung

Das mobile Tierschutzbetäubungsgerät TBG 200/N für den Seuchenfall / Nottötung

Das Tierschutzbetäubungsgerät TBG 200/N der Fa. Hubert Haas wurde speziell für die Nottötung von Sauen, Schweinen und Ferkel entwickelt.

Das Tierschutzbetäubungsgerät entspricht den aktuellen VDE- Vorschriften und der Verordnung EG Nr. 1099/2009 vom 24.09.2009 sowie der Tierschutzschlachtverordnung vom 01.01.2013  und wurde in Anlehnung an das Merkblatt Nr. 84 „Töten größerer Tiergruppen im Seuchenfall” der tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V. konzipiert.

Ausstattung TBG 200/N

  • Integrierte Displays mit Spannung, Strom und Frequenz (V/A/Hz)
  • Stückzahlzähler
  • Sondertrafo 2,3 A / 380 V
  • Wahlschalter 3 verschiedene Stromstärken
  • Akustisches und optisches Signal  Mindestbetäubungszeit erreicht
  • Akustisches und optisches Signal  Mindestbestäubungszeit nicht erreicht
  • Akustisches und optisches Signal      Mindeststromstärke von 1,3 A bei Ferkel und Schweinen,  1,8 A bei Mutterschweinen nicht erreicht
  • Schneller Stromanstieg in der 1. Sekunde auf  max. 2,3 A
  • Betäubungszange aus Edelstahl mit Spiralkabel, Spezialgriffe   und Kupferelektroden mit Mitteldorn für sicheren Kontakt
  • Wandhalterung aus Edelstahl für Trafo und Zange
  • Integriertes Datenaufzeichnungsgerät zur Überwachung der   Tierschutzrelevanten Betäubungsparameter; Stromstärke (A);   Spannung (V); Frequenz (Hz) und Mindestbetäubungszeit (Sek.)
  • USB-Stick zur Datenaufzeichnung bzw. Datenübertragung

Download

PDF Betäubungsgeräte

Technische Daten

Maße
Abmessungen 400 x 225 x 300 mm
Gewicht ca. 21 KG mit Wandbefestigungsplatte
Schutzklasse II
Schutzart IP 65
Netzanschluss 230 V 50 HZ
Schlachtleistung ca. 120 Schweine/Stunde
Stromstärke 2,3 A
Spannung 250 V – 380 V